Presseinformationens-Archiv
der Zentralstelle KDV

Zwei Frauen an der Spitze

Neuer Vorstand der Zentralstelle KDV

15.11.2003 - Peter Tobiassen - Telefon: 04453/9864888 Mobil: 0171/5081394

Barbara Kramer (52), Rechtsanwältin aus Braunschweig, wurde am Wochenende in Berlin zur neuen Vorsitzenden der Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen gewählt. Sie ist die Nachfolgerin von Ulrich Finckh, der nach 32 Jahren Vorsitz nicht erneut kandidierte. Barbara Kramer wird vom Republikanischen Anwältinnen- und Anwälte-Verein (RAV) in die Mitgliederversammlung der Zentralstelle KDV entsandt.

Dr. Margot Käßmann, Landesbischöfin in Hannover, wurde als Präsidentin bestätigt.

Der Geschäftsführer der Zentralstelle KDV, Peter Tobiassen, teilt weiter mit, dass zu stellvertretenden Vorsitzenden Michael Germer aus Frankfurt, der erstmals dem Vorstand angehört, und – erneut – Stefan Philipp aus Stuttgart gewählt wurden. Schatzmeister ist weiterhin Hans-Jürgen Wiesenbach aus Bremen.

Als Beisitzer wurden wieder gewählt Joachim Hofschroer, Hamburg, Lars Klingbeil, Munster, Ernst Potthoff, Essen und Herbert Schulz, Satteldorf.

Vertreter der 27 Mitgliedsverbände der Zentralstelle KDV bestätigten am Wochenende als Schwerpunkt der Zentralstellenarbeit das Engagement zur Abschaffung der Wehrpflicht. Bis es soweit ist, wird sich die Zentralstelle KDV dafür einsetzen, dass die rotgrüne Koalition – endlich – ihr Versprechen einlöst, die Dauer des Zivildienstes der neunmonatigen Grundwehrdienstdauer anzugleichen.



Fotos der Vorstandsmitglieder finden Sie unter http://www.zentralstelle-kdv.de/intern12.htm

 
Impressum