Presseinformationens-Archiv
der Zentralstelle KDV

Einladung zur Pressekonferenz am 20.10.2004 um 10.30 Uhr in Berlin

13.10.2004 - Peter Tobiassen - Telefon: 04453/9864888 Mobil: 0171/5081394

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei uns, wenn Sie an der Pressekonferenz teilnehmen (Zentralstelle.KDV@t-online.de).

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der Änderung des Wehrpflicht- und Zivildienstgesetzes zum 1.10.2004 verbinden manche die Lösung vieler Fragen, die sich in der Diskussion um die Wehrpflicht stellen. Die Wehrpflichtbefürworter in der SPD erhoffen sich Rückenwind für die Fachtagung "Zukunft der Wehrverfassung" am 13.11.2004. Doch welche Folgen haben die Änderungen tatsächlich.

Wir möchten Ihnen erläutern,
- wie sich die neuen Tauglichkeitsregelungen auf die Einberufungsquote und damit auf die Frage der Wehrgerechtigkeit auswirken und
- wie die neuen Befreiungsregelungen (Väter, Verheiratete, Lebenspartner) die sicherheitspolitischen Argumente für die Wehrpflicht in Frage stellen.

Deshalb lädt Sie der Vorstand der Zentralstelle KDV ein zu einer

Pressekonferenz
am Mittwoch, 20. Oktober 2004, um 10.30 Uhr
im Hotel Albrechtshof, Salon "Fliedner", Albrechtstraße 8, 10117 Berlin,
Tel.: 0171/5081394 (vor und nach der Pressekonferenz)

Anwesend sein werden die Vorsitzende der Zentralstelle KDV, Frau Barbara Kramer, sowie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Michael Germer und Stefan Philipp.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei uns, wenn Sie an der Pressekonferenz teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Zentralstelle KDV

 
Impressum